to-p to-o to-rt to-ga to-oms to-ps to-tmj to-phrp to-gdp to-oh to-di to-jb to-adp to-olt facebook google-plus google-business google-business instagram vkontakte jameda tw xing youtube
Prophylaxe - professionelle Zahnreinigung Prophylaxe - professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe - professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe Berlin Prophylaxe Berlin

Prophylaxe Berlin

Bei der zahnmedizinischen Prophylaxe wird das Gebiss und das Zahnfleisch genau kontrolliert, um festzustellen, ob eventuell Erkrankungen vorliegen. Danach werden Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zwischenräumen und in Zahnfleischtaschen entfernt. Anschließend werden die Zähne poliert und fluoridiert, um Bakterien die Anhaftung zu erschweren und die Zahnoberflächen zu härten. Die PZR kann mit Bleaching, Zahn-Aufhellung, Bleichung oder einer Versiegelung kombiniert werden. Nach der Behandlung können wir Ihnen Pflegetipps für die Heimanwendung geben und gegebenenfalls einen individuellen Zahnpflegeplan oder ein Recall-Schema zur Prophylaxe für Sie erstellen. Angepasste Mundhygiene spielt auch im Zusammenhang mit allgemeinmedizinischen Beschwerden und Erkrankungen eine wichtige Rolle. Zahnmedizinisch und Implantologisch sind aber in erster Linie die weit verbreiteten Zahnfleischerkrankungen, Gingivitis und die Zahnbetterkrankungen, Parodontitis und Implantatentzündung, Periimplantitis von Bedeutung. Mund- und Zahnfleischbakterien können aber wesentlich weiter gehende Erkrankungen begünstigen oder hervorrufen, bis zu Herzerkrankungen und beispielsweise dem Verlust von Brustimplantaten. Leider ist es nicht immer möglich, alle Zahnzwischenräume und den Zahn unter dem Zahnfleischsaum und unter dem Zahnfleisch selbst gründlich zu säubern und vorhandene Ablagerungen effektiv zu entfernen. Daher ist es sinnvoll und notwendig regelmäßig eine Prophylaxe oder professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.

Weiterlesen
Zahn Implantate und Prophylaxe Zahn Implantate und Prophylaxe

Zahn Implantate und Prophylaxe

Gerade Implantate und Implantatgetragener Zahnersatz müssen regelmäßig professionell gepflegt werden. Wie ein Zahn eine Parodontitis bekommen und wackeln kann, so kann ein implantat eine Periimplantitis bekommen ebenfalls wackeln und ausfallen! Die Periimplantitis ist wenn sie sich einmal manifestiert hat nur sehr schwer zu kontrollieren. Periimplantitis kann durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung und zahnärztliche Kontrollen aber weitestgehend vermieden werden. Forensisch gesehen ist für implantierte Patienten regelmäßige dokumentierte Zahnreinigung alleine zum Erhalt der Gewährleistung notwendig. Die speziell auf die Pflege und Nachsorge von Implantaten geschulte Dentalhygienikerin oder zahnmedizinische Prophylaxeassistentin wird an einem Implantat immer spezielle Kunststoff oder Keramikinstrumente, niemals aber Instrumente aus Stahl einsetzen. Dies dient dem Schutz der sensiblen Oberfläche und damit Ihrer Sicherheit.

Allgemeinmedizinische und chirurgische Bedeutung der zahnärztlichen Prophylaxe kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Denn selbst Probleme nach Gelenksersatz oder Brustvergrößerung können durch Zahnfleischentzündung bzw. Parodontitis hervorgerufen oder unterhalten werden. Dies berichteten die Zahnärztlichen Mitteilungen im Februar 2011. Einen direkten Zusammenhang zwischen Problemen, die nach Brustvergrößerungen auftreten, und Entzündungen des Zahn-Halteapparates hat eine Arbeitsgruppe um Prof. Johannes Hönig von der Paracelsus-Klinik Langenhagen festgestellt. Gelegentlich vorkommende Verhärtungen und Formveränderungen der Brust würden durch eine bakterielle Besiedlung von Implantaten ausgelöst. Der das Implantat umgebende Biofilm werde durch Parodontitisbakterien angegriffen. Es konnten diese Mund-Bakterien jetzt auch auf den Implantaten nachgewiesen werden. Deshalb geht Prof. Hönig davon aus, dass diese Infektionen die Ursache für die Bindegewebsveränderungen sind. Die Bakterien wandern vom Mund über die Blutbahnen auf das Implantat. Professor Hönig empfahl, regelmäßig professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen und vor einer Brustimplantateinlage den Parodontalstatus erfassen zu lassen. Nach seinen Angaben werden in Deutschland jährlich 20.000 operative Brustvergrößerungen mit Silikongel gefüllten Brustimplantaten vorgenommen. Diese Meldung der zahnärztlichen Fachpresse bestätigt die Bemühungen der BERLIN-KLINIK Zahnklinik Prophylaxe alle Chirurgie-, Implantat und auch Brustimplantat Patienten regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung zu ermuntern. Aus der täglichen chirurgischen Praxis kann jedem Patienten VOR JEDER Operation nur dringend geraten werden, seine Mund- und Zahnfleischsituation gründlich prüfen und ggf. verbessern zu lassen.

Weiterlesen

Sogar ein Implantat kann locker werden und ausfallen! Eine Knochenentzündung rund um ein Implantat nennt man Periimplantitis! Periimplantitis ist eine sehr ernst zu nehmende und schwierig zu therapierende Erkrankung die zum Verlust von Implantaten führen kann.

Prophylaxe Informationen

Zahnimplantate und Prophylaxe

Prophylaxe also professionelle Zahnreinigung ist eierseits ein wichtiger Bestandteil der präoperativen Vorbehandlung in der BERLIN-KLINIK Zahnklinik, andererseite postoperativ der Schlüssel zur langfristigen Mundgesundheit und zur Werterhaltung des kostbaren Zahnersatz!

Gerade Implantate und Implantatgetragener Zahnersatz müssen regelmäßig professionell gepflegt werden. Wie ein Zahn eine Parodontitis bekommen und wackeln kann, so kann ein implantat eine Periimplantitis bekommen ebenfalls wackeln und ausfallen! Die Periimplantitis ist wenn sie sich einmal manifestiert hat nur sehr schwer zu kontrollieren. Periimplantitis kann durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung und zahnärztliche Kontrollen aber weitestgehend vermieden werden. Forensisch gesehen ist für implantierte Patienten regelmäßige dokumentierte Zahnreinigung alleine zum Erhalt der Gewährleistung notwendig. Die speziell auf die Pflege und Nachsorge von Implantaten geschulte Dentalhygienikerin oder zahnmedizinische Prophylaxeassistentin wird an einem Implantat immer spezielle Kunststoff oder Keramikinstrumente, niemals aber Instrumente aus Stahl einsetzen. Dies dient dem Schutz der sensiblen Oberfläche und damit Ihrer Sicherheit.

Bedeutung der Prophylaxe

Prophylaxe in der BERLIN-KLINIK Zahnklinik ist aktive Gesundheitsvorsorge! Die allgemeinmedizinische und chirurgische Bedeutung der zahnärztlichen Prophylaxe kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Denn selbst Probleme nach Gelenksersatz oder Brustvergrößerung können durch Zahnfleischentzündung bzw. Parodontitis hervorgerufen oder unterhalten werden.

Dies berichteten die Zahnärztlichen Mitteilungen im Februar 2011. Einen direkten Zusammenhang zwischen Problemen, die nach Brustvergrößerungen auftreten, und Entzündungen des Zahn-Halteapparates hat eine Arbeitsgruppe um Prof. Johannes Hönig von der Paracelsus-Klinik Langenhagen festgestellt. Gelegentlich vorkommende Verhärtungen und Formveränderungen der Brust würden durch eine bakterielle Besiedlung von Implantaten ausgelöst. Der das Implantat umgebende Biofilm werde durch Parodontitisbakterien angegriffen. Es konnten diese Mund-Bakterien jetzt auch auf den Implantaten nachgewiesen werden. Deshalb geht Prof. Hönig davon aus, dass diese Infektionen die Ursache für die Bindegewebsveränderungen  sind. Die Bakterien wandern vom Mund über die Blutbahnen auf das Implantat. Professor Hönig empfahl, regelmäßig professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen und vor einer Brustimplantateinlage den Parodontalstatus erfassen zu lassen. Nach seinen Angaben werden in Deutschland jährlich  20.000 operative Brustvergrößerungen mit Silikongel gefüllten Brustimplantaten vorgenommen. Diese Meldung der zahnärztlichen Fachpresse bestätigt die Bemühungen der BERLIN-KLINIK Zahnklinik Prophylaxe alle Chirurgie-, Implantat und auch Brustimplantat Patienten regelmässig zur professionellen Zahnreinigung zu ermuntern. Aus der täglichen chirurgischen Praxis kann jedem Patienten VOR JEDER Operation nur dringend geraten werden, seine Mund- und Zahnfleischsituation gründlich prüfen und ggf. verbessern zu lassen.